Lehrer

Steckbrief Karl Feierabend

  • 5.Dan Aikido SUS/UAS
  • 4.Dan Tani-Ha Shitoryu-Shukokai Karate SSKV/FSK
  • 3.Dan Shitokai Karate SSKV/FSK
  • 1.Dan Kimura Shukokai Karate FSK
  • 1.Dan Kyusho Jitsu DKI
  • Krav Maga Instruktor
  • 2.TG Wing Tsun EWTO
  • Dipl. Karatelehrer
  • J+S/J+S Kid Leiter 1
  • Personal Trainer
  • Vizepräsident Schweiz. Shito Karate Verband (SSKV)
Karl Feierabend Karl Feierabend

Am 20.9.1969 begann er mit dem Judotraining, das er regelmässig 4 mal die Woche besuchte. Am 17.9.1970 wechselte er ins Aikido, in dem er am 6.12.1981 die Prüfung für den 1., am 10.3.1990 den 2. und am 16.3.1996 den 3. Dan mit Erfolg ablegte. Neben dem Aikido begann er, ebenfalls 1970, mit einer kleinen Gruppe bei einem malaisischem Lehrer Unterricht in Taekwondo zu nehmen. Da dieser Lehrer die Schweiz ca. nach einem Jahr verliess, wechselte er ins Shotokan Karate, in dem er am 8.11.1980 die Prüfung zum 1.Dan mit Erfolg ablegte. 1991 wechselte sein Karatelehrer Urs Spörri, 4. Dan, zum Shito Ryu Karatestil. Aus diesem Grunde wechselte auch er zum Shito Ryu. Dort bestand er die Prüfung zum 2.Dan am 6.5.2001, den 3. Dan am 17.5.2008, bei Sensei Ishimi, 8. Dan und den 4. Dan Shitoryu-Shukokai, (Tani ha Shitoryu) am 23,6,2016, bei Sensei Urs Spörri, zurzeit 7. Dan. Er trainierte Aikido und Karate regelmässig 3 bis 4 Mal pro Woche, teilweise nach einem Aikidotraining gleich ein Karatetraining und besuchte auch immer wieder Aikido und Karate Wochenend- und Wochenseminare bei japanischen Grossmeistern. Trotz dieses hohen Trainingsaufwandes blieb ihm immer noch Zeit, andere Kampfkünste kennenzulernen. So trainierte er ca. 4 Jahre am Samstagmorgen, vor dem Aikidotraining, bei Ernst Lees (6.Dan) Ju Jutsu. Auch besuchte er immer wieder Wochenendkurse in anderen Budo Disziplinen wie Kobudo (japanische Waffen, z.b. Nunchaku, Sai, usw.) und Kendo. 1982 entschloss er sich selbständig zu werden und eröffnete die Budo Schule Samurai. Da er an einigen Nachmittagen keinen Unterricht gab, begann er am 6.1.1989, neben seinen anderen Trainings, regelmässig Unterricht in Wing Tsun Kung Fu zu nehmen und damit verbunden, absolvierte er einige Escrima Seminare.

Seit 2007 trainiert er auch Kyusho Jitsu, am 7.11.2010 bestand er den 1. Dan in dieser Kunst.